Sonnensiepener Damwild

Mehr als nur Bio!

Qualitativ hochwertiges Wildfleisch aus artgerechter Haltung.

Sonnensiepener Damwild

Bei uns kann man seinem Steak beim Wachsen zusehen.

Damwild ist eine mittelgroße Hirschart, die sich besonders gut zur landwirtschaftlichen Wildhaltung eignet. Die Tiere werden bei ganzjährigem Weidegang auf klee- und kräuterreichen Wiesen möglichst naturnah und artgerecht gehalten. Der Bestand ist der Fläche angepasst. Die Zufütterung im Winter besteht aus Heu, Eicheln, Kastanien, Äpfeln unserer Streuobstwiese und einer Getreidemischung. Bis auf eine (eventuell notwendige) jährliche Entwurmung werden keinerlei Medikamente, Hormone oder Wachstumsbeschleuniger verabreicht. 
Die Tiere werden nicht gemästet, sondern bekommen schlicht ausreichend Zeit, Ruhe und Fläche, um sich zu entwickeln. Aufgrund der extensiven Haltungsbedingungen und der natürlichen Struktur des Geheges werden die Kriterien einer Haltungsform „wie freilebend“ erfüllt, ein hohes Qualitätsmerkmal.

Kontakt
Aktuelles

Über uns

Wir, die Familie Küper, halten seit dem Jahr 2005 Damwild. Die Idee dazu kam schon einiger Jahre zuvor, unter anderem, bei Reisen durch das schottische Hochland, wo Rotwild auch in der Landwirtschaft gehalten wird. Die Kombination aus möglichst naturnaher Haltung, der Freude am Umgang mit den Tieren in den verschiedenen Jahreszeiten und schließlich auch die Möglichkeit, Fleisch bester Qualität zu erhalten, führte zu der Entscheidung, ein Gehege aufzubauen. Jahrzehntelange Jagderfahrung war sicherlich die Basis für das neue Projekt – dazu kamen verschiedene Kurse bei der Landwirtschaftskammer und Besuche bei unterschiedlichsten Wildhalterbetriebe in der Region, um das notwendige Grundwissen zu erwerben. Im Laufe der Jahre ist unser Betrieb gewachsen: Unter anderem sind ein EU-zugelassener Schlachtraum und ein Hofladen dazu gekommen.

Das Resultat unserer Bemühungen ist ein saisonales, regionales Lebensmittelprodukt, auf das wir sehr stolz sind. Wir freuen uns natürlich auch, dass viele Leute diese Ansicht teilen und schon seit Jahren den Weg zu uns finden.

Nach der Weide...

Die Tiere werden im Alter zwischen 15 und 18 Monaten vor Ort, in ihrer gewohnten Umgebung, in der sie gelebt haben, stressfrei geschlachtet – ohne transportbedingte Aufregung oder Angst. Die Beschau durch den Amtstierarzt, die Schlachtung und Weiterverarbeitung erfolgen nach strengsten hygienerechtlichen Vorgaben.
Aus Respekt vor dem Tier legen wir besonders Wert darauf, so viel wie möglich von ihm zu verwerten. Aus dem Grunde verkaufen wir nicht nur die edlen Fleischteile (Gulasch, Keule, Rücken) sondern auch frische Leber, Herz, Nieren sowie Knochen für den eigenen Wildfond – siehe Hofladen. Ein Kunde freut sich gelegentlich auf Spießerstangen für die Herstellung von Messern. Pansen, Lunge usw werden gewolft und zu Hundefutter verarbeitet.

Das Fleisch dieser Tiere ist von feinstem Wildgeschmack, äußerst zart, eiweißreich und besonders cholesterin- und fettarm. Es wird auf den Punkt gereift und tiefkühlfertig vakuumiert. Selbstverständlich erhalten Sie von uns Tipps, Anregungen und Rezepte für die Zubereitung.

Unser Damwildsaison fängt Ende September/Anfang Oktober an und schließt generell mit dem Weihnachtsbraten ab. Wir bieten feste Verkaufstage an – siehe Aktuelles – und verkaufen ansonsten nach Vereinbarung. Gerne können Sie sich auch in unsere Mailingliste eintragen lassen (Email, WhatsApp)

Unser Angebot

Auf Bestellung

Nährwerte je 100g

Energie
Eiweiß
Fett
Eisen
Kcal
KJ
g
g
mg
Damwild
122
512
22,4
3,6
3,0
Rind
174
731
20,6
10,2
2,5
Schwein
336
1411
15,4
30,6
2,3

Wildragout

Wildragout 1,5kg Damwildgulasch Zwiebeln, geschält und klein gewürfelt Möhren, geschält und geviertelt Stangen Stangensellerie, in 3-4cm Stücken geschnitten Knoblauchzehen, geschält und klein gehackt oder gepresst

Weiterlesen »

Keulenbraten

Keulenbraten Ein Stück Keule (Nuss oder Oberschale) Salz/Pfeffer/Sonnenblumenöl Den Backofen auf 90-100 Grad erhitzen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, und kurz in einer

Weiterlesen »

Pochierter Damwildrücken

Pochierter Damwildrücken (4 Personen) 700ml Wildfond ca. 500 g Damwildrücken (ohne Knochen) oder -filets Salz/Pfeffer/Sonnenblumenöl Den Wildfond auf 80 Grad erhitzen. Das Fleisch mit Salz

Weiterlesen »